Linguistik: Wordassoziationen

Linguistik: Wordassoziationen
Wordassoziationen, also die Verbindungen, die Menschen zwischen verbalen Konzepten herstellen, sind sehr aufschlussreich, denn auf der Grundlage von Wortassoziationen ist es leicht möglich, Überzeugungen und Prämissen der entsprechenden Menschen herauszuarbeiten und ein entsprechendes Bild ihrer Persönlichkeit zu gewinnen. Dass dem so ist, kann man mit dem Behaviorismus erklären, und tatsächlich hat Burhuss Skinner eine entsprechende ...

Sprachwissenschaft: Politisch-korrekte Sprache

Sprachwissenschaft: Politisch-korrekte Sprache
Analysen politisch-korrekter Sprache, die – wenn man so will: wissenssoziologisch die politisch-korrekte Sprache hinterfragen sind sehr selten. Einer der wenigen Versuche, das Phänoemn “politisch-korrekte Sprache” in seinen sprachlichen Auswirkungen und Voraussetzungen zu analysieren, stammt von Keith Allan und Kate Burridge. Er findet sich im Buch “Forbidden Words”. Dort steht unter anderem Folgendes zu lesen: “Robert ...

Sprachwissenschaft: Die Sapir-Whorf-Hypothese

Die Sapir-Whorf-Hypothese, die auch unter der Bezeichnung „linguistische Relativitäts-Hypothese bekannt ist, wurde von dem Linguisten und Anthropologen Edward Sapir (1884-1939) und dem Linugisten Benjamin Lee Whorf (1897-1941), der bei Sapir studiert hat, formuliert. Häufig werden zwei Varianten der These unterschieden: in ihrer starken Variante besagt die These, dass die Art, wie Menschen über die Welt ...