John Locke: Der erste Sozialpsychologe?

John Locke: Der erste Sozialpsychologe?
Die meisten der alten Philosophen haben sich durch eine große Anzahl von Interessen ausgezeichnet und durch ein beeindruckendes Wissen auf den meisten ihrer Interessengebiete. John Locke, den viele wegen seiner politischen Philosophie kennen, hat sich u.a. für Astronomie und Mathematik interessiert und daneben eine ganz eigene Identitätslehre entworfen, die man als erste Form von Sozialpsychologie ...

Menschenrechte

Menschenrechte
Die meisten sind heute der Meinung, dass Menschenrechte eine universelle Errungenschaft ist, die ohne zeitliche und räumliche Begrenzung gilt. Das war nicht immer so, es gab Zeiten, zu denen sich die Zeitgenossen sehr bewusst darüber waren, dass Menschenrechte ein Verhandlungsgegenstand sind, der in Gesellschaften immer neu verhandelt werden muss. Einer, der dies in sehr anschaulicher ...

Wissenschaftstheorie: Definition

Wissenschaftstheorie: Definition
Mit der Definition beginnt das wissenschaftliche Arbeiten, so sagen manche. Andere halten nichts von Definitionen. Wieder andere benutzen Definitionen in einer Weise, die an den Schlussverkauf im Supermarkt erinnert. Und nur wenige aus den drei Gruppen teilen ein Verständnis über die Bedeutung von Definition, was eine Definition ist, wie sie zu sein hat, welche Bestandteile ...

Philosophie: Wissen

Philosophie: Wissen
Was Wissen ist, und was wir wissen können, ist nicht nur Gegenstand der Erkenntnistheorie, wie sie sich z.B. im Kritischen Rationalismus findet, den KR Popper entwickelt hat. Die Frage, nach den Möglichkeiten und Voraussetzungen sowie die Frage nach der Bestimmung, nach dem Gegenstand von Wissen, ist eine Frage, die die Jahrtausende hindurch diskutiert worden ist, ...

Philosophie: Freiheit

Philosophie: Freiheit
Freiheit ist ein Thema für Philosophen, Politikwissenschaftler, Verfassungsgeber, Diktatoren. Freiheit hat eine Unzahl von Betrachtungen erfahren, muss täglich aufs Neue verhandelt werden und ist regelmäßig bedroht und gefährdet. Freiheit, so könnte man sagen, ist ein flüchtiges Konzept oder wie William E. Simon anmerken, dass Freiheit eines der Konzepte ist, von denen man erst versteht, was ...

Philosophie: Freiheit

Philosophie: Freiheit
Friedrich A. Hayek gilt vielen als Ökonom und mit seiner Theorie der Katallaxie und seinen Arbeiten zur freien Marktwirtschaft hat er große Beiträge auf dem Feld der Ökonomie geleistet. Aber Hayek ist auch ein Liberaler und als solcher ein Philosoph der Freiheit, der viel dazu beigetragen hat, zu klären, was überhaupt auf dem Spiel steht, ...

Philosophie: Rechtspositivismus

Philosophie: Rechtspositivismus
Eines der wichtigsten Verdienste, die Thomas Hobbes zukommen, besteht darin, die Rechtsetzung aus der Vernunft von Menschen abzuleiten und nicht als Ergebnis himmlischer Offenbarung zu betrachten. In diesem Kontext sind seine Ausführungen über die Möglichkeit, eine Gleichheit der Fähigkeiten herzustellen, die letztlich zum Krieg aller gegen alle führen müssen, von großer Bedeutung, denn in ihnen ...

Philosophie: Intellektualismus und Empirismus

Philosophie: Intellektualismus und Empirismus
Bevor Hume die Möglichkeit unmittelbarer Erkenntnis von Wahrheit zerstört und Karl Raimund Popper einen Ausweg aus der misslichen Lage nach Hume gewiesen hat, herrschte in der Wissenschaft weigehend das klassische Erkenntnismodell das Hans Albert als Offenbarungsmodell bezeichnet. Die Wahrheit  offenbart sich dem, der weiß, wie man danach suchen muss. Nachdem die Aufklärung die Deutung durch ...

Wissenschaftslehre: Anomalien und Erkenntnis-Fortschritt

Wissenschaftslehre: Anomalien und Erkenntnis-Fortschritt
Ursprünglich war die Idee, dass wissenschaftlicher Fortschritt kumulativ erfolgt. Wir lernen immer mehr über unsere Umwelt. Jede neue Theorie erklärt, was die alte Theorie erklärt hat und etwas darüber hinaus. Dann kam Karl Popper mit seinem kritischen Rationalismus und hat den Erkenntnisfortschritt mit einem Scheinwerfer verglichen, der einen bestimmten Bereich erhellt, andere im Dunkeln belässt. ...

Philosophie: Normalsatzpositionen

Philosophie: Normalsatzpositionen
Angenommen wir beobachten, dass immer wenn A auftritt, folgt B nach – kann man dann schließen, dass B immer A nachfolgt? Die Antwort auf diese Frage, die in der Philosophie als Induktionsproblem bekannt ist, hat Hume gegeben: Ein klares Nein. Entsprechend war der naive Empirismus, dessen Vertreter geglaubt haben, man könne durch viele Einzelbeobachtungen Gesetze ...

Herzlich Willkommen bei Ghostwriter-24!

Ghostwriter-24 ist ein besonderer Ghostwriter.

Alle Mitarbeiter von Ghostwriter-24 sind seit Jahren als Ghostwriter aktiv.

Wir sind Profis mit entsprechender Expertise.

Ca. 70% unserer Kunden kommen durch Empfehlungen zu uns

oder sind Stammkunden.

Bei Ghostwriter-24 haben Sie direkten Kontakt mit Ihrem Autor, kein Mittelsmann erschwert die Kommunikation.

Kontaktieren Sie uns, um die Vorteile von Ghostwriter-24 zu nutzen.

Einen Überblick über unser Leistungsangebot erhalten Sie hier oder

wenn Sie in unserem Blog vorbeischauen und die Breite der Themen,

die wir bearbeiten, genießen!