Karriere: Wo gibt es die besten Berufschancen?

Michael E. Porter spricht in seinen Arbeiten des öfteren von “industry cluster” oder von “business cluster”, Alfred Marshall hat bereits 1890 von “agglomeration economies” gesprochen. Gemeint ist damit, dass an bestimmten Orten lokale Agglomerationen von Unternehmen entstehen, die miteinander in Beziehung stehen und Synergieeffekte produzieren, die wiederum über economies of scale und scope den Umsatz ...

Ethnologie: Was Kultur beeinflusst und was nicht

Ethnologie: Was Kultur beeinflusst und was nicht
Kultur ist ein schwer zu fassendes Konzept. Kroeber und Kluckhohn haben bereits 1952 mehr als 100 Definitionen gefunden, als sie versucht haben, Kultur zu definieren. Einigkeit herrscht indes darüber, dass Kultur sich auf die Erwartungen, das Verhalten sowie auf die Erwartungen an das Verhalten anderer auswirkt. Kultur ist, wie Geert Hofstede gesagt hat, “The Programming ...

Finanzwirtschaft: Neue Bubble am Horizont?

Bubbles sind faszinierende Gebilde. Sie werden größer und größer und dann platzen sie. Bubbles an Finanzmärkten haben Ökonomen zu allen Zeiten interessiert, von der Tulipmania über den Great Crash, vom Dot.Com Bubble bis zur Subprime-Mortgage Krise, immer sind die Bubbles geplatzt, obwohl klar war, dass bestimmte Entwicklungen nicht ewig weitergehen können. Die Tulpenpreise im 17. ...

Psychologie: Slacktivists sind besondere Mitläufer

Ein Slacktivist, das ist ein Armchair-Aktivist, der mit Mausclick und Sharingbutton am sozialen Leben teilnimmt. Er ist Mitglied von Protestbewegungen ohne tatsächlich etwas vor Ort zu tun. Er agitiert gegen Unternehmen ohne die Werkstore zu blockieren, und er ist ein Franzose, färbt sich das Facebook-Ikon in den Farben der Trikolore. Slackivist ist kein positiver Begriff. Tatsächlich ...