Empirische Sozialforschung: Grundlagen

Empirische Sozialforschung: Grundlagen
Zuweilen wird vergessen, dass empirische Sozialforschung kein Selbstzweck und auch keine Beschäftigungstherapie ist, sondern der Gewinnung von Erkenntnis dient. Dies kann explorativ erfolgen, wenn Daten erhoben werden, um sich überhaupt einen Eindruck von einem Feld machen zu können, oder konfirmatorisch, wenn das Ziel darin besteht, Vorstellungen, die man sich z.B. über ein soziales Phänomen macht, ...

Sozialforschung: Qualitative Inhaltsanalyse

Sozialforschung: Qualitative Inhaltsanalyse
Philipp Mayring und seine qualitative Inhaltsanalyse hat Konjunktur. Neben der Grounded Theory ist die qualitative Inhaltsanalyse das wohl am häufigsten in der qualitativen Sozialforschung verwendete Verfahren – Grund genug die Anwendungsbereiche der qualitativen Inhaltsanalyse in Erinnerung zu rufen: “Ausgehend vor allem von den bisherigen Anwendungsbereichen qualitative Analyse lassen sich einige hauptsächliche Aufgabenfelder beschreiben: Hypothesenfindung und ...

Ökonomie: Finanztransaktionssteuer

Derzeit ist die Finanztransaktionssteuer, die die EU auf den Handel an Börsen erheben will, wieder in aller Munde. Das Ziel der EU besteht darin, Spekulationen einzudämmen, die für Finanzkrisen verantwortlich sein sollen. Eine Steuer auf Transaktionen an Börsen soll entsprechend die Menge der Transaktionen und darüber die Spekulation reduzieren, damit reduziert die Finanztransaktionssteuer auch die ...

Philosophie: Was sind Naturgesetze?

Philosophie: Was sind Naturgesetze?
Die wohl umfangreichste und beste Antwort auf die Frage, was Naturgesetze sind, hat Thomas Hobbes bereits im 17. Jahrhundert gegeben: “Ein Gesetz der Natur, lex naturalis, ist eine von der Vernunft ermittelte Vorschrift oder allgemeine Regel, nach der es einem Menschen verboten ist, das zu tun, was sein Leben vernichten oder ihn der Mittel zu ...

Finance: Primärer und sekundärer Markt

Finance: Primärer und sekundärer Markt
In der Finanzwelt und der dazu gehörigen Literatur wird oft mit Begriffen hantiert, die jeder zu kennen vorgibt. Aber weiß auch wirklich jeder, was es mit dem primären un dem sekundären Markt auf sich hat? “A primary market deals in issues of new securities, which include government bonds, local authority bonds, and shares in new ...

ZdT: Milton Friedman: Liberalismus und Gleichheit

ZdT: Milton Friedman: Liberalismus und Gleichheit
Kein Begriff wird in letzter Zeit so sehr missbraucht und verdreht, wie der Begriff der Gleichheit, dass dabei regelmäßig entweder ein grundlegendes Missverständnis der Bedeutung von “Gleichheit” vorliegt oder eine Unfähigkeit, jenseits von Gruppen zu denken, kann man leicht nachvollziehen, wenn man liest, was Milton Friedman zu “Liberaslism and Egalitarianism” zu sagen hat. “The heart ...

ZdT: Max Weber: Was ist Soziologie?

ZdT: Max Weber: Was ist Soziologie?
Soziologie besteht für Emile Durkheim in der Erklärung sozialer Tatbestände, wobei die sozialen Tatbestände auf der gesellschaftlichen Ebene anfallen. Max Weber ist individualistischer orientiert und definiert Soziologie wie folgt: “Soziologie (im hier verstandenen Sinn deses sehr vieldeutig gebrauchten Wortes) soll heißen: eine Wissenschaft, welche soziales Handeln deutend verstehen und dadurch in seinem Ablauf und in ...

Psychologie: Altruismus kann man nicht herbeireden

“Was würdest Du tun, wenn Du heute eine Million Britische Pfund in bar erhalten würdest?” – das wurden 1.143 Waliser Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren von Forschern des Wales Institute of Social and Economic Research gefragt. Die Antworten sind eindeutig: 36,3% der befragten Schüler würden das Geld für sich ausgeben; 13,9% würden ...

BWL: Schweigen und Führen?

Die Literatur, die sich mit Führung und Führungstilen befasst, gemeinhin auch in Deutschland als Leadership-Forschung bezeichnet, ist über die letzten Jahrzente vom charismatischen oder transformationalen Führer beherrscht worden, der, wie Bass schreibt, sich durch folgende Fähigkeiten auszeichnet: „Transformational leadership refers to the leader moving the follower beyond immediate self-interest. … It elevates the follower’s level ...

Statistik und empirische Sozialforschung leicht gemacht

Vor allem für Sozialwissenschaftler ist Statistik immer noch einer der Angstgegner. Formeln, Berechnungen, kaum überschaubare Algorithmen, die bestimmten Analyseverfahren zu Grunde liegen und Probleme damit, wie Ergebnisse zu interpretieren sind, beschreiben, was den Angstgegner im Kern ausmacht. Dabei ist die Berechnung von Mittelwert und Standardabweichung ein Leichtes. Dabei ist der Aufbau und die Logik statischer ...