Empirische Sozialforschung: Guttman-Skalierung

Empirische Sozialforschung: Guttman-Skalierung
Zuweilen hat man den Eindruck, dass heute jeder von sich denkt, er könne ins Feld gehen und eine Befragung durchführen. Dass es Methoden der empirischen Sozialforschung und damit einen Korpus der Arten der Befragung und Methoden der Umsetzung mit theoretischen Erwartungen an die Antwortverteilung verbindet, ist häufig in Vergessenheit geraten. Eine der Messmethoden, die eine ...

Empirische Sozialforschung: Einfache Zufallsstichproben

Empirische Sozialforschung: Einfache Zufallsstichproben
Zufallsstichproben spielen immer dann eine Rolle, wenn es darum geht, aus einem kleinen Stichprobe einer Gesamtpopulation Rückschlüsse auf die Gesamtpopulation zu ziehen, und zwar regelmäßig mit dem Verweis die Stichprobe sei eine repräsentative Stichprobe, die Ergebnisse der kleinen Stichprobe gäben deshalb die Verhältnisse in der Gesamtpopulation wieder. Aber was ist eine Zufallsstichprobe? Welche Kriterien muss ...

Goffmann: Instrumentell-formale Organisation

Goffmann: Instrumentell-formale Organisation
Wenn man an die soziologische Erklärung von Organisationen denkt, dann denkt man in der Regel an Makrosoziologische Ansätze oder an Rational-Choice-Ansätze, wie sie z.B. Herbert Simon entwickelt hat. Aber es gibt auch eine Organisationssoziologie, die von Erving Goffman entwickelt wurde. Sie ist ein wenig in Vergessenheit geraten, weshalb wir sie wieder re-animieren wollen: “Eine instrumentell-formale ...

Empirische Sozialforschung: Offene, geschlossene Fragen

Empirische Sozialforschung: Offene, geschlossene Fragen
Es gibt eine Methodologie der empirischen Sozialforschung, die sich u.a. mit der Art und Weise beschäftigt, mit der in Befragungen Fragen gestellt werden sollen, wie sie gestellt werden sollen, wie sie formuliert werden sollen, welche Antwortalternativen, wenn überhaupt, vorgegeben werden sollen. Die quantitative Sozialforschung hat viele Jahrzehnte darauf verwendet, die entsprechende Methodologie zu entwickeln. Ein ...

The Self-Not-Fulfilling Prophecy

Das intentionales Handeln ganz unbeabsichtigte Folgen haben kann, ist ein Gemeinplatz in der Soziologie. Das Schulbeispiel stammt von Robert K. Merton und beschreibt den Bankrun im Jahre 1929 in den USA. Obwohl alle, die zu den Banken gelaufen sind, um ihr Bargeld abzuheben, den Verlust desselben vermeiden wollten, haben sie, durch ihre Handlungen dazu beigetragen, ...

Soziale Kontrolle

Soziale Kontrolle
“Soziale Kontrolle” ist einer der Begriffe, die sehr häufig in Soziologie, Sozialer Arbeit oder anderen Fächern der Sozialwissenschaften benutzt werden. Und es ist einer der Begriffe, die recht häufig unbestimmt gelassen werden, die eine Black Box darstellen, von deren Inhalt jeder meint, eine gewisse Vorstellung zu haben. George C. Homans sich hat in seiner Mongraphie, ...

Qualitative Sozialforschung: Dichte Beschreibung

Qualitative Sozialforschung: Dichte Beschreibung
Obwohl qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung in den letzten Jahren im Trend lagen und immer noch liegen, gibt es klassische Elemente der qualitativen Sozialforschung, ausgereifte Methoden, die mehr oder weniger ein Mauerblümchendasein führen. Beispiele dafür sind die Grounded Theory und die Dichte Beschreibung, eine ethnographische Methode, die von Clifford Geertz entwickelt wurde. Beiden Methoden, der ...

Die Gesetze des Chaos

Die Gesetze des Chaos
Der Titel, der wie ein Widerspruch in sich klingt, stammt vom Cover eines Buches von Ilja Prigogine, das zu den Büchern gehört, die man nur schwer wieder aus der Hand legen kann, a page turner, wie es im Englischen heißt. “Das Chaos ist stets die Folge von Instabilität. Das reibungslose Pendel ist ein stabiles System, ...

Zuwanderung und Integration

Zuwanderung und Integration
Wer heute den Diskussionen um Zuwanderung und Integration folgt, weiß in der Regel nicht, dass dieselbe Diskussion bereits in den 1980er Jahren und zu Beginn der 1990er Jahre geführt wurde, mit zuweilen überraschenden Übereinstimmungen. Der folgende Auszug aus einer Arbeit von Axel Schulte gibt einen Überblick über die Integrationspolitiken der Parteien, die in den 1980er ...

Sozialwissenschaft: Rassismus

Sozialwissenschaft: Rassismus
Für manche ist Rassismus ein Vorurteil, für andere eine politische Einstellung, für wieder andere eine Ideologie. Manche halten den Begriff für überholt, für unpassend, andere betonen, dass Rassismus zu einer Leerformel verkommen ist, die nur noch affektiven Gehalt trägt. Robert Miles und Malcolm Brown diskutieren, was dafür spricht, Rassismus als politische Ideologie zu betrachten. “On ...

Herzlich Willkommen bei Ghostwriter-24!

Ghostwriter-24 ist ein besonderer Ghostwriter.

Alle Mitarbeiter von Ghostwriter-24 sind seit Jahren als Ghostwriter aktiv.

Wir sind Profis mit entsprechender Expertise.

Ca. 70% unserer Kunden kommen durch Empfehlungen zu uns

oder sind Stammkunden.

Bei Ghostwriter-24 haben Sie direkten Kontakt mit Ihrem Autor, kein Mittelsmann erschwert die Kommunikation.

Kontaktieren Sie uns, um die Vorteile von Ghostwriter-24 zu nutzen.

Einen Überblick über unser Leistungsangebot erhalten Sie hier oder

wenn Sie in unserem Blog vorbeischauen und die Breite der Themen,

die wir bearbeiten, genießen!