Mikroökonomie: Gleichgewicht und Wohlfahrt

Mikroökonomie: Gleichgewicht und Wohlfahrt
Streit rankt sich nach wie vor um die Frage, ob Märkte ohne menschliche Eingriffe zum Optimum gelangen können, ob eine Marktwirtschaft überhaupt der Planwirtschaft überlegen ist, wenn ja, wie viele Eingriffe ein Markt verträgt, ehe er ineffizient wird usw. Die Positionen werden von Hayek und Keynes, von Ordo-Liberalismus und Planwirtschaft abgesteckt. Ein Problem damit, dass ...

Die Logik des kollektiven Handelns

Die Logik des kollektiven Handelns
Kollektive Akteure, Gruppen, Organisationen, Unternehmen, Parteien, Regierungen, Ministerien, Staaten, sie sind allgegenwärtig in der sozialwissenschaftlichen und ökonomischen Diskussion. Wechselkurse gibt zwischen Staaten, Regierungen arbeiten einhellig zum Wohle des Volkes, Ministerien führen im Gleichklang den Willen des Ministers aus, Parteien haben ein einheitliches, alle Mitglieder vereinendes Programm, in Unternehmen arbeiten alle auf größtmögilchen Profit hin, Organisationen ...

Philosophie: Wissen

Philosophie: Wissen
Was Wissen ist, und was wir wissen können, ist nicht nur Gegenstand der Erkenntnistheorie, wie sie sich z.B. im Kritischen Rationalismus findet, den KR Popper entwickelt hat. Die Frage, nach den Möglichkeiten und Voraussetzungen sowie die Frage nach der Bestimmung, nach dem Gegenstand von Wissen, ist eine Frage, die die Jahrtausende hindurch diskutiert worden ist, ...

Finance: Staatsverschuldung

Finance: Staatsverschuldung
Staatschulden sind finanzielle Verpflichtungen, die ein Land aufnimmt, um die Ausgaben zu finanzieren, die es nicht über die Steuerabgaben seiner Bevölkerung finanzieren kann. Staatsschulden gibt es als kurz- und langfristige Schuldverschreibungen (Treasury Bills oder Bonds). Die Frage, ob kurz- oder langfristige Schuldverschreibungen das Mittel der Wahl sind, ist nicht so einfach zu beantworten, wie es ...

Ökonomie: Große und kleine Unternehmen

Ökonomie: Große und kleine Unternehmen
Spätestens seit Ronald Coase sich die Frage nach der “Nature of the Firm” gestellt hat, sind die Grenzen von Unternehmen (und Markt) und die Governance Struktur, die am besten dazu geeignet ist, optimale Ergebnisse zu erreichen, in den Fokus der Ökonomen geraten, die sich mit der Neuen Institutionenökonomie beschäftigen. Unter ihnen ist Oliver Williamson, der ...

Modernisierungstheorien

Modernisierungstheorien
Sie sind ein wiederkehrendes Thema in Ökonomie, Soziologie und Politikwissenschaft: Die Modernisierungstheorien. Das Bemühen, sich einen Überblick über Modernisierungstheorien zu verschaffen, stößt jedoch schnell an die Grenze der fast unüberschaubaren Menge und Varianten an Modernisierungstheorien. Zum Glück haben sich Wissenschaftler wie Stefan Hradil die Mühe gemacht, Modernisierungstheorien zu vergleichen und die wichtigsten Punkte, in denen ...

Geschichte: Spontane Kooperation

Geschichte: Spontane Kooperation
Wie kommt Kooperation zustande? Diese Frage beschäftigt viele Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Fachbereichen, von der Ökonomie über die Spieltheorie bis zur Soziologie. Die Antworten, die auf diese Frage gegeben werden, laufen in der Regel darauf hinaus, dass Kooperation einen Bereitschaft, einen “goodwill” voraussetzt, der notwendig ist, um einen Vertrauensvorschuss, denn einer muss ja in Vorleistung ...

Definition: Kollektives Verhalten

Definition: Kollektives Verhalten
Der Begriff “Kollektives Verhalten” bezieht sich nicht auf Staaten oder sonstige Entitäten. Kollektives Verhalten beschreibt ein aggregiertes Verhalten, das aus dem Tun von Einzelakteure resultiert. In gewisser Weise handeln Arbeitnehmer, wenn sie ein Auto zusammensetzen, kollektiv. Aber das Unternehmen ist kein kollektiver Akteur. Soldaten, die kooperieren, arbeiten an etwas Gemeinsamem und somit Kollektiven. Aber die ...

Definition: Eigentum

Definition: Eigentum
Der Begriff des Eigentums spielt nicht nur in der Ökonomie und der Politikwissenschaft eine wichtige Rolle, er ist auch in der Soziologie einer der Grundbegriffe. Wir geben dazu im Folgenden einen Auszug aus der Definition des Begriffs “Eigentum” wieder, wie er sich im Buch “Grundbegriffe der Soziologie”, das Bernhard Schäfers herausgegeben hat, findet. Der Abschnitt ...

Thomas Sowell über Diskriminierung

Thomas Sowell über Diskriminierung
Der schwarzafrikanische Ökonom und Sozialtheoretiker Thomas Sowell ist bekannt geworden mit seiner grundlegenenden Kritik an dem, was manchen Sozialwissenschaftlern als Fakten oder wissenschaftliche Befunde mit Bezug auf Rassismus und Diskriminierung gilt, nämlich, dass die für verschiedene Bevölkerungsgruppen, inbesondere ethnischen Minderheiten, beobachtbaren Unterschiede im Hinblick auf ihre Lebensumstände oder –chancen ein Ergebnis von Diskriminierung sein müsse. ...

Herzlich Willkommen bei Ghostwriter-24!

Ghostwriter-24 ist ein besonderer Ghostwriter.

Alle Mitarbeiter von Ghostwriter-24 sind seit Jahren als Ghostwriter aktiv.

Wir sind Profis mit entsprechender Expertise.

Ca. 70% unserer Kunden kommen durch Empfehlungen zu uns

oder sind Stammkunden.

Bei Ghostwriter-24 haben Sie direkten Kontakt mit Ihrem Autor, kein Mittelsmann erschwert die Kommunikation.

Kontaktieren Sie uns, um die Vorteile von Ghostwriter-24 zu nutzen.

Einen Überblick über unser Leistungsangebot erhalten Sie hier oder

wenn Sie in unserem Blog vorbeischauen und die Breite der Themen,

die wir bearbeiten, genießen!