VWL: Finanzkrisen

VWL: Finanzkrisen
Das Auftreten von Finanzkrisen ist für die einen eine Form von Katastrophe, andere sehen darin eines der wenigen stabil wiederkehrenden Ereignisse, über die die Finanzwelt verfügt, wieder andere sehen in Finanzkrisen rational bubbles, Selbstreiningungsmechanismen, die dazu führen, dass unproduktiv geparktes Kapital freigesetzt und der Markt verdünnt wird. Franklin Allen und Douglas Gale haben sich die ...

Finanzwirtschaft: Neue Bubble am Horizont?

Bubbles sind faszinierende Gebilde. Sie werden größer und größer und dann platzen sie. Bubbles an Finanzmärkten haben Ökonomen zu allen Zeiten interessiert, von der Tulipmania über den Great Crash, vom Dot.Com Bubble bis zur Subprime-Mortgage Krise, immer sind die Bubbles geplatzt, obwohl klar war, dass bestimmte Entwicklungen nicht ewig weitergehen können. Die Tulpenpreise im 17. ...