Soziologie: Positivismusstreit

Soziologie: Positivismusstreit
Eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird: Wie fängt man damit an, sich ein Thema zu erarbeiten, von dem man keine Ahnung hat. Es gibt eine Reihe von Antworten, die man auf diese Frage geben kann. Eine davon verweist auf das, was immer häufiger in Vergessenheit gerät: Wörterbücher bestimmter Fachbereiche, z.B. das Wörterbuch der ...

Parteiensoziologie: Begriff und Gegenstand

Parteiensoziologie: Begriff und Gegenstand
Hand aufs Herz: Wer kann angeben, was genau Ziel und Gegenstand des Faches ist, das er studiert? Was ist Soziologie? Was ist der Gegenstand der Soziologie? Was sind soziologische Methoden? Was ist Politikwissenschaft? Welche Theorien der Politikwissenschaft gibt es? Aus welchen Teildisziplinen setzt sich Politikwissenschaft zusammen? Was ist politische Soziologie? Zu welchem Fach gehört die ...

Sozialpsychologie: Prozedurale Gerechtigkeit

Sozialpsychologie: Prozedurale Gerechtigkeit
Prozedurale Gerechtigkeit wird auch als Verfahrensgerechtigkeit bezeichnet. Sie bezieht sich auf die Art und Weise, in der ein Ergebnis im Verlauf eines Prozesses erreicht wird. Bierhoff beschreibt in seinem Bändchen zur Sozialpsychologie die prozedurale Gerechtigkeit wie folgt: “Im Zusammenhang mit dem Begriff der lokalen Fairness wurde schon darauf hingewiesen, dass üblicherweise kein optimales Aufteilungskriterium zur ...

Ökonomie: Makro und Mikro

Ökonomie: Makro und Mikro
Die Ökonomie zerfällt in eine Makro- und eine Mikroökonomie. Der Unterschied zwischen beiden, kann in vielerlei Hinsich beschrieben werden, aber keiner hat ihn so kurz und bündig zusammengefasst wie Baumol und Binder in ihrem legendären Lehrbuch: “In microeconomics, we study the behavior of individual decision-making units- The dairy farmers … are individual decision-making units, so ...

Arabische Soziologie: Ibn Khaldun

Arabische Soziologie: Ibn Khaldun
Karl Marx gilt vielen als der Erfinder des Klassenantagonismus’ als des Mechanismus, der die Entwicklung menschlicher Gesellschaften hin zur kommunistischen Gesellschaft treibt. Dieser historische Materialismus, auf den man Marx ein Copyright einräumt, ist jedoch keine originäre Idee des Mannes aus Trier. Ibn Khaldun, ein arabischer Soziologe, der von 1332 bis 1406) vorzugsweise in Cordoba gelebt ...

Philosophie: Rechtspositivismus

Philosophie: Rechtspositivismus
Eines der wichtigsten Verdienste, die Thomas Hobbes zukommen, besteht darin, die Rechtsetzung aus der Vernunft von Menschen abzuleiten und nicht als Ergebnis himmlischer Offenbarung zu betrachten. In diesem Kontext sind seine Ausführungen über die Möglichkeit, eine Gleichheit der Fähigkeiten herzustellen, die letztlich zum Krieg aller gegen alle führen müssen, von großer Bedeutung, denn in ihnen ...

Statistik: Bootstrap-Technik

Statistik: Bootstrap-Technik
Letztlich ist die Bootstrap-Technik eine mehrmalige Ziehung aus vorhandenen Daten und somit der Monte-Carlo-Simulation ähnlich. Der Unterschied besteht im Wesentlichen darin, dass Bootstrap immer auf dieselben Daten zugreift, während die Monte-Carlo-Simulation stets neue Zufallsdaten kreiert. Einmal mehr findet sich eine gute Beschreibung dessen, was Bootstrap ist, bei Jürgen Bortz: “Die Bootstrap-Technik wurde in Weiterentwicklung des ...

Geschichte: Spontane Kooperation

Geschichte: Spontane Kooperation
Wie kommt Kooperation zustande? Diese Frage beschäftigt viele Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Fachbereichen, von der Ökonomie über die Spieltheorie bis zur Soziologie. Die Antworten, die auf diese Frage gegeben werden, laufen in der Regel darauf hinaus, dass Kooperation einen Bereitschaft, einen “goodwill” voraussetzt, der notwendig ist, um einen Vertrauensvorschuss, denn einer muss ja in Vorleistung ...

Definition: Kollektives Verhalten

Definition: Kollektives Verhalten
Der Begriff “Kollektives Verhalten” bezieht sich nicht auf Staaten oder sonstige Entitäten. Kollektives Verhalten beschreibt ein aggregiertes Verhalten, das aus dem Tun von Einzelakteure resultiert. In gewisser Weise handeln Arbeitnehmer, wenn sie ein Auto zusammensetzen, kollektiv. Aber das Unternehmen ist kein kollektiver Akteur. Soldaten, die kooperieren, arbeiten an etwas Gemeinsamem und somit Kollektiven. Aber die ...

Definition: Eigentum

Definition: Eigentum
Der Begriff des Eigentums spielt nicht nur in der Ökonomie und der Politikwissenschaft eine wichtige Rolle, er ist auch in der Soziologie einer der Grundbegriffe. Wir geben dazu im Folgenden einen Auszug aus der Definition des Begriffs “Eigentum” wieder, wie er sich im Buch “Grundbegriffe der Soziologie”, das Bernhard Schäfers herausgegeben hat, findet. Der Abschnitt ...