BWL: Kano Modell

BWL: Kano Modell
Kunden, so die Grundlage des Kano-Modells, sind zufrieden, wenn ihre Erwartungen an ein Produkt erfüllt werden, sie sind unzufrieden, wenn ihre Erwartungen nicht erfüllt werden und sie sind entzückt, wenn ihre Erwartungen übertroffen werden, wenn sie eine Leistung erhalten, mit der sie nicht gerechnet haben. Auf dieser Basis werden im Kano-Modell nicht nur die Kunden, ...

Philosophie: Wissen

Philosophie: Wissen
Was Wissen ist, und was wir wissen können, ist nicht nur Gegenstand der Erkenntnistheorie, wie sie sich z.B. im Kritischen Rationalismus findet, den KR Popper entwickelt hat. Die Frage, nach den Möglichkeiten und Voraussetzungen sowie die Frage nach der Bestimmung, nach dem Gegenstand von Wissen, ist eine Frage, die die Jahrtausende hindurch diskutiert worden ist, ...

Qualitative Sozialforschung: Dichte Beschreibung

Qualitative Sozialforschung: Dichte Beschreibung
Obwohl qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung in den letzten Jahren im Trend lagen und immer noch liegen, gibt es klassische Elemente der qualitativen Sozialforschung, ausgereifte Methoden, die mehr oder weniger ein Mauerblümchendasein führen. Beispiele dafür sind die Grounded Theory und die Dichte Beschreibung, eine ethnographische Methode, die von Clifford Geertz entwickelt wurde. Beiden Methoden, der ...

Pädagogik: Einflüsse auf das Lernverhalten

Pädagogik: Einflüsse auf das Lernverhalten
John Dewey gehört wohl zu denen, die sich am intensivsten mit der Frage, wie man lernt, welche Einflüsse, den Lernerfolg bedingen und welche Faktoren das Lernen erschweren, beschäftigt hat. In seinem 1910 erschienen Buch “How We Think” findet sich u.a. ein Kapitel über die Einflüsse der Gewohnheiten von Anderen auf die Fähigkeit, zu lernen. “Bare ...

Ökonomie: Große und kleine Unternehmen

Ökonomie: Große und kleine Unternehmen
Spätestens seit Ronald Coase sich die Frage nach der “Nature of the Firm” gestellt hat, sind die Grenzen von Unternehmen (und Markt) und die Governance Struktur, die am besten dazu geeignet ist, optimale Ergebnisse zu erreichen, in den Fokus der Ökonomen geraten, die sich mit der Neuen Institutionenökonomie beschäftigen. Unter ihnen ist Oliver Williamson, der ...

Geschichte: Die Opfer des Kommunismus

Geschichte: Die Opfer des Kommunismus
Die Zeiten, in denen wissenschaftliche Bücher Diskussionen veranlasst haben, die zum Teil hitzig geführt wurden, sind weitgehend vorbei. Die Themen, die sich zu wissenschaftlichen Readers zusammenfinden, oftmals ein Patchwork, das an Langeweile kaum zu überbieten ist. Eines der Bücher, dessen Erscheinen heftige Diskussionen ausgelöst hat, dessen Inhalt aber bis heute weitgehend unwiderlegt geblieben ist, ist ...

Sozialwissenschaft: Rassismus

Sozialwissenschaft: Rassismus
Für manche ist Rassismus ein Vorurteil, für andere eine politische Einstellung, für wieder andere eine Ideologie. Manche halten den Begriff für überholt, für unpassend, andere betonen, dass Rassismus zu einer Leerformel verkommen ist, die nur noch affektiven Gehalt trägt. Robert Miles und Malcolm Brown diskutieren, was dafür spricht, Rassismus als politische Ideologie zu betrachten. “On ...

Psychologie: Sprachwahrnehmung

Psychologie: Sprachwahrnehmung
Wenn man es sich einmal richtig überlegt, ist es gar nicht so einfach, Sprache zu verstehen. Worte bestehen aus Buchstaben, deren Reihenfolge zuweilen Phoneme ergibt, die wiederum aus dem Srachstrom herausgeschnitten und identifiziert werden müssen, um Sprache zu verstehen. Die Bedeutung von Worten hängt am Sprachkontext und am Wortkontext… Kurz: Es ist alles nicht so ...

Soziologie: Systeme und Gesellschaften

Soziologie: Systeme und Gesellschaften
Martin Hollis hat ein sehr unterhaltsames und vor allem lehrreiches Buch geschrieben, in dem er “soziales Handeln” nicht nur hinterfragt, sondern aus Sicht einer Vielzahl sozialwissenschaftlicher Theorien und Erklärungsversuche darstellt. Gesellschaften lassen sich einerseits als organische Systeme beschreiben, in denen eine Geisterhand die individuellen Akteure führt, nennen wir die Geisterhand, Normen, eine Gesellschaft lässt sich ...

Philosophie: Rechtspositivismus

Philosophie: Rechtspositivismus
Eines der wichtigsten Verdienste, die Thomas Hobbes zukommen, besteht darin, die Rechtsetzung aus der Vernunft von Menschen abzuleiten und nicht als Ergebnis himmlischer Offenbarung zu betrachten. In diesem Kontext sind seine Ausführungen über die Möglichkeit, eine Gleichheit der Fähigkeiten herzustellen, die letztlich zum Krieg aller gegen alle führen müssen, von großer Bedeutung, denn in ihnen ...

Herzlich Willkommen bei Ghostwriter-24!

Ghostwriter-24 ist ein besonderer Ghostwriter.

Alle Mitarbeiter von Ghostwriter-24 sind seit Jahren als Ghostwriter aktiv.

Wir sind Profis mit entsprechender Expertise.

Ca. 70% unserer Kunden kommen durch Empfehlungen zu uns

oder sind Stammkunden.

Bei Ghostwriter-24 haben Sie direkten Kontakt mit Ihrem Autor, kein Mittelsmann erschwert die Kommunikation.

Kontaktieren Sie uns, um die Vorteile von Ghostwriter-24 zu nutzen.

Einen Überblick über unser Leistungsangebot erhalten Sie hier oder

wenn Sie in unserem Blog vorbeischauen und die Breite der Themen,

die wir bearbeiten, genießen!