Geschichte: Wissenschaft im Dritten Reich

Geschichte: Wissenschaft im Dritten Reich
Die heutige Sicht auf das Dritte Reich ist oftmals eine schwarz-weiße Sicht, die eine vollständige Hegemonie und Supremacy des Nationalsozialismus annimmt, die wiederum durch die Vielzahl der staatlichen Institutionen, die zur Kontrolle und Indoktrination der Bevölkerung eingerichtet wurden, geschützt wurden. Wenigen ist bekannt, dass es Nischen gab, in denen die mationalsozialistische Ideologie und der mit ...

Migration: Gastarbeiter im Kaiserreich

Migration: Gastarbeiter im Kaiserreich
Deutschland ist kein Einwanderungsland. Oder ist Deutschland doch ein Einwanderungsland. Die Frage, wann ein Land zu einem Einwanderungsland wird, also ab wie vielen Zuwanderern es zum Einwanderungsland wird, können wir zwar nicht beantworten, aber wir können historische Beispiele darstellen, die zeigen, dass Zuwanderung nach Deutschland keine Erfindung der Nachkriegszeit ist. Tatsächlich gab es sie bereits ...

Philosophie: Scholastik

Philosophie: Scholastik
Eines der kurzweiligsten Philosophiebücher ist das rund 900 Seiten starke Werk: Philosophie des Abendlandes von Bertrand Russell. In diesem Buch kombiniert Russell in unnachahmlicher Weise Geschichte und Philosophie und schafft es damit, die philosophischen Schulen, Streits und Entwicklungen in einen zeitlichen Kontext zu stellen, der sie fast zum Leben erweckt. Ein Beispiel ist die Scholastik, ...

Politische Anthropologie: Staatenbildung

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie es zu Staatenbildung gekommen ist? Wir sind es heute gewöhnt, in Ländern, Deutschland, Frankreich, Großbritannien zu denken. Aber Länder gibt es nicht seit jeher. Irgendwann müssen Menschen angefangen haben, sich in Gebilden, die man als Frühstaaten bezeichnet, zu organisieren. Die politische Anthropologie untersucht u.a. diese Frühformen menschlicher, politischer ...

Geschichte: Deutsche Kriegsziele im Ersten Weltkrieg

Kaum ein Buch hat die Zunft der Historiker so in Aufregung versetzt, wie das Buch “Griff nach der Weltmacht” von Fritz Fischer. Darin entwickelt Fischer die Hypothese, dass der Erste Weltkrieg von Deutschland mit dem Ziel vom Zaun gebrochen wurde, sich als Mittelmacht zu etablieren, deren Staatsgebiet zum einen weit in den Osten reicht und ...