Mikroökonomie: Gleichgewicht und Wohlfahrt

Mikroökonomie: Gleichgewicht und Wohlfahrt
Streit rankt sich nach wie vor um die Frage, ob Märkte ohne menschliche Eingriffe zum Optimum gelangen können, ob eine Marktwirtschaft überhaupt der Planwirtschaft überlegen ist, wenn ja, wie viele Eingriffe ein Markt verträgt, ehe er ineffizient wird usw. Die Positionen werden von Hayek und Keynes, von Ordo-Liberalismus und Planwirtschaft abgesteckt. Ein Problem damit, dass ...

Goffmann: Instrumentell-formale Organisation

Goffmann: Instrumentell-formale Organisation
Wenn man an die soziologische Erklärung von Organisationen denkt, dann denkt man in der Regel an Makrosoziologische Ansätze oder an Rational-Choice-Ansätze, wie sie z.B. Herbert Simon entwickelt hat. Aber es gibt auch eine Organisationssoziologie, die von Erving Goffman entwickelt wurde. Sie ist ein wenig in Vergessenheit geraten, weshalb wir sie wieder re-animieren wollen: “Eine instrumentell-formale ...

Die Logik des kollektiven Handelns

Die Logik des kollektiven Handelns
Kollektive Akteure, Gruppen, Organisationen, Unternehmen, Parteien, Regierungen, Ministerien, Staaten, sie sind allgegenwärtig in der sozialwissenschaftlichen und ökonomischen Diskussion. Wechselkurse gibt zwischen Staaten, Regierungen arbeiten einhellig zum Wohle des Volkes, Ministerien führen im Gleichklang den Willen des Ministers aus, Parteien haben ein einheitliches, alle Mitglieder vereinendes Programm, in Unternehmen arbeiten alle auf größtmögilchen Profit hin, Organisationen ...

Empirische Sozialforschung: Offene, geschlossene Fragen

Empirische Sozialforschung: Offene, geschlossene Fragen
Es gibt eine Methodologie der empirischen Sozialforschung, die sich u.a. mit der Art und Weise beschäftigt, mit der in Befragungen Fragen gestellt werden sollen, wie sie gestellt werden sollen, wie sie formuliert werden sollen, welche Antwortalternativen, wenn überhaupt, vorgegeben werden sollen. Die quantitative Sozialforschung hat viele Jahrzehnte darauf verwendet, die entsprechende Methodologie zu entwickeln. Ein ...

Soziale Kontrolle

Soziale Kontrolle
“Soziale Kontrolle” ist einer der Begriffe, die sehr häufig in Soziologie, Sozialer Arbeit oder anderen Fächern der Sozialwissenschaften benutzt werden. Und es ist einer der Begriffe, die recht häufig unbestimmt gelassen werden, die eine Black Box darstellen, von deren Inhalt jeder meint, eine gewisse Vorstellung zu haben. George C. Homans sich hat in seiner Mongraphie, ...

Finance: Staatsverschuldung

Finance: Staatsverschuldung
Staatschulden sind finanzielle Verpflichtungen, die ein Land aufnimmt, um die Ausgaben zu finanzieren, die es nicht über die Steuerabgaben seiner Bevölkerung finanzieren kann. Staatsschulden gibt es als kurz- und langfristige Schuldverschreibungen (Treasury Bills oder Bonds). Die Frage, ob kurz- oder langfristige Schuldverschreibungen das Mittel der Wahl sind, ist nicht so einfach zu beantworten, wie es ...

Die Gesetze des Chaos

Die Gesetze des Chaos
Der Titel, der wie ein Widerspruch in sich klingt, stammt vom Cover eines Buches von Ilja Prigogine, das zu den Büchern gehört, die man nur schwer wieder aus der Hand legen kann, a page turner, wie es im Englischen heißt. “Das Chaos ist stets die Folge von Instabilität. Das reibungslose Pendel ist ein stabiles System, ...

Politische Anthropologie

Politische Anthropologie
In einer Zeit, in der an Universitäten die Fächer aus dem Boden spriesen wie Pilze und bei einigen nicht klar ist, welcher Epistemologie, welcher Methode und welchem Erkenntnisinteresse sie folgen, ist es sinnvoll, den Blick auf die Fächer zu richten, die in der Vergangenheit, in den 1960er und 1970er Jahren einen Anspruch erhoben haben, ein ...

Philosophie: Freiheit

Philosophie: Freiheit
Friedrich A. Hayek gilt vielen als Ökonom und mit seiner Theorie der Katallaxie und seinen Arbeiten zur freien Marktwirtschaft hat er große Beiträge auf dem Feld der Ökonomie geleistet. Aber Hayek ist auch ein Liberaler und als solcher ein Philosoph der Freiheit, der viel dazu beigetragen hat, zu klären, was überhaupt auf dem Spiel steht, ...

BWL: Der Marktforschungsprozess

BWL: Der Marktforschungsprozess
Um in einem Unternehmen und im Bereich des Marketing Entscheidungen treffen zu können, ist eine Datengrundlage notwendig, auf der diese Entscheidungen getroffen werden können. Die Erhebung und Interpretation dieser Daten wird gemeinhin unter dem Begriff “Marktforschungsprozess” zusammengefasst. Marktforschung als solche ist eine Methode, die sich aus formalen Schritten zusammensetzt. Gedacht ist die Marktforschung als Informationsgrundlage ...

Herzlich Willkommen bei Ghostwriter-24!

Ghostwriter-24 ist ein besonderer Ghostwriter.

Alle Mitarbeiter von Ghostwriter-24 sind seit Jahren als Ghostwriter aktiv.

Wir sind Profis mit entsprechender Expertise.

Ca. 70% unserer Kunden kommen durch Empfehlungen zu uns

oder sind Stammkunden.

Bei Ghostwriter-24 haben Sie direkten Kontakt mit Ihrem Autor, kein Mittelsmann erschwert die Kommunikation.

Kontaktieren Sie uns, um die Vorteile von Ghostwriter-24 zu nutzen.

Einen Überblick über unser Leistungsangebot erhalten Sie hier oder

wenn Sie in unserem Blog vorbeischauen und die Breite der Themen,

die wir bearbeiten, genießen!