Statistik: Voraussetzungen der Regressionsanalyse

Statistik: Voraussetzungen der Regressionsanalyse
Statistik verfolgt u.a. das Ziel, Muster in einer Grundgesamtheit aufzuzeigen. Zwei Variablen, die man miteinander in Verbindung bringt, in dem man z.B. für jeden Befragten ihren jeweiligen Wert in einem Koordinatenkreut abträgt, produzieren auf diese Weise eine Punktewolke, denn Befragte erreichen unterschiedliche Werte und Wertkombinationen auf beiden Variablen. Die Frage, ob sich ein Muster, ein ...

Ökonomie: Portfoliotheorie

Ökonomie: Portfoliotheorie
Risiko kann man berechnen und reduzieren. Das Risiko, das sich mit Investitionen in Aktien, Bonds oder Schuldverschreibungen verbindet, kann gewichtet und balanciert werden: Diversifikation, Streuung und Ko-Varianz sind die wichtigsten Parameter, auf denen die Portfolio-Theorie basiert, jene Theorie, die es Investoren erlaubt, durch eine Kombination von Assets, die unterschiedliche Risiken aufweisen, den eigenen Profit zu ...

BWL: Dynamic Capabilities in schnell veränderlichen Märkten

BWL: Dynamic Capabilities in schnell veränderlichen Märkten
Die meisten Ökonomen stimmen darin überein, dass der Wettbewerb durch Internationalisierung, kürzere Produktzyklen und doe daraus sich ergebende Notwendigkeit, in immer kürzeren Abständen Innovationen auf den Markt zu bringen, Unternehmen zu Anpassungsleistungen und zur Entwicklung spezifischer Fähigkeiten zwingt, die es ihnen erlauben in einem “high velocity environment” zu überleben. Ein Korpus dieser Fähigkeiten wird von ...

Wissenschaftstheorie: Definition

Wissenschaftstheorie: Definition
Mit der Definition beginnt das wissenschaftliche Arbeiten, so sagen manche. Andere halten nichts von Definitionen. Wieder andere benutzen Definitionen in einer Weise, die an den Schlussverkauf im Supermarkt erinnert. Und nur wenige aus den drei Gruppen teilen ein Verständnis über die Bedeutung von Definition, was eine Definition ist, wie sie zu sein hat, welche Bestandteile ...

Empirische Sozialforschung: Guttman-Skalierung

Empirische Sozialforschung: Guttman-Skalierung
Zuweilen hat man den Eindruck, dass heute jeder von sich denkt, er könne ins Feld gehen und eine Befragung durchführen. Dass es Methoden der empirischen Sozialforschung und damit einen Korpus der Arten der Befragung und Methoden der Umsetzung mit theoretischen Erwartungen an die Antwortverteilung verbindet, ist häufig in Vergessenheit geraten. Eine der Messmethoden, die eine ...

Mikroökonomie: Gleichgewicht und Wohlfahrt

Mikroökonomie: Gleichgewicht und Wohlfahrt
Streit rankt sich nach wie vor um die Frage, ob Märkte ohne menschliche Eingriffe zum Optimum gelangen können, ob eine Marktwirtschaft überhaupt der Planwirtschaft überlegen ist, wenn ja, wie viele Eingriffe ein Markt verträgt, ehe er ineffizient wird usw. Die Positionen werden von Hayek und Keynes, von Ordo-Liberalismus und Planwirtschaft abgesteckt. Ein Problem damit, dass ...

Statistik: Inferenzstatistik

Statistik: Inferenzstatistik

Begriffe: Integration

Begriffe: Integration
In Reden von Politikern, in sozialwissenschaftlichen Arbeiten, in Zeitungen und im täglichen Leben wird im Zusammenhang mit Zuwanderung und Migration häufig der Begriff der Integration benutzt. Jeder scheint eine Vorstellung davon zu haben, was mit Integration gemeint ist, aber nur wenige kennen das sozialwissenschaftliche Konzept, das sich hinter dem Begriff verbirgt. Es besteht aus vier ...

Goffmann: Instrumentell-formale Organisation

Goffmann: Instrumentell-formale Organisation
Wenn man an die soziologische Erklärung von Organisationen denkt, dann denkt man in der Regel an Makrosoziologische Ansätze oder an Rational-Choice-Ansätze, wie sie z.B. Herbert Simon entwickelt hat. Aber es gibt auch eine Organisationssoziologie, die von Erving Goffman entwickelt wurde. Sie ist ein wenig in Vergessenheit geraten, weshalb wir sie wieder re-animieren wollen: “Eine instrumentell-formale ...

BWL: Kano Modell

BWL: Kano Modell
Kunden, so die Grundlage des Kano-Modells, sind zufrieden, wenn ihre Erwartungen an ein Produkt erfüllt werden, sie sind unzufrieden, wenn ihre Erwartungen nicht erfüllt werden und sie sind entzückt, wenn ihre Erwartungen übertroffen werden, wenn sie eine Leistung erhalten, mit der sie nicht gerechnet haben. Auf dieser Basis werden im Kano-Modell nicht nur die Kunden, ...

Herzlich Willkommen bei Ghostwriter-24!

Ghostwriter-24 ist ein besonderer Ghostwriter.

Alle Mitarbeiter von Ghostwriter-24 sind seit Jahren als Ghostwriter aktiv.

Wir sind Profis mit entsprechender Expertise.

Ca. 70% unserer Kunden kommen durch Empfehlungen zu uns

oder sind Stammkunden.

Bei Ghostwriter-24 haben Sie direkten Kontakt mit Ihrem Autor, kein Mittelsmann erschwert die Kommunikation.

Kontaktieren Sie uns, um die Vorteile von Ghostwriter-24 zu nutzen.

Einen Überblick über unser Leistungsangebot erhalten Sie hier oder

wenn Sie in unserem Blog vorbeischauen und die Breite der Themen,

die wir bearbeiten, genießen!