Index Digitaler Entwicklung

Digital Evolution IndexWie würde wohl die Welt, die uns umgibt, aussehen, wenn man die digitalen Technologien wegdenken könnte? Kein Smartphone, keine Xbox, das Auto springt nicht mehr an, die Heizung reagiert nicht mehr, keine Musik aus der Anlage, kein Fernsehen und keine Mikrowelle. Digitale Technik ist schlicht nicht wegzudenken. Sie umgibt uns, ist ein wichtiger Teil des Lebens. Und sie wird immer wichtiger. Die Entwicklung immer neuer digitaler Anwendungen, die digitale Infrastruktur, die notwendig ist, um die Nutzung neuer Technologien zu ermöglichen und um Innovationen und damit Fortschritt zu ermöglichen, ist für moderne Gesellschaften von besonderer Bedeutung.

Um den digitalen Entwicklungsstand von 100 Ökonomien zu dokumentieren, haben Bhaskar Chakravorti, Christopher Tunnard und Ravi Shankar Chaturvedi von der Flechter School den Digital Evolution Index entwickelt. Er berücksichtigt 80 verschiedene Indikatoren in den Bereichen Angebot, Nachfrage, institutionelles Umfeld und Innovation und ordnet die 100 Länder vier verschiedenen Klassen zu:

  • Stand Out: Länder, die in der Vergangenheit und in der Gegenwart ein hohes Niveau an digitaler Entwicklung erreicht haben.
  • Stall Out: Länder, die in der Vergangenheit ein hohes Niveau an digitaler Entwicklung erreicht haben, aber langsam den Anschluss verlieren.
  • Break Out: Länder mit dem Potential eine starke digitale Ökonomie zu entwickeln, deren digitale Entwicklung stetig wächst.
  • Watch Out: Länder, für die nicht klar ist, ob sie den Anschluss an die digitale Entwicklung schaffen werden oder nicht.

Deutschland findet sich unter “Stall Out” und somit unter den Ländern, die drohen, den Anschluss an die digitale Entwicklung zu verlieren.

Ghostwriter-24

Wenn Sie nicht den Anschluss an die wissenschaftliche Entwicklung verlieren wollen, sodnern Sorge tragen wollen, dass Sie im Wettstreit mit anderen die Nase vorne haben, dann wenden Sie sich an uns.