Karriere: Wo gibt es die besten Berufschancen?

business clusterMichael E. Porter spricht in seinen Arbeiten des öfteren von “industry cluster” oder von “business cluster”, Alfred Marshall hat bereits 1890 von “agglomeration economies” gesprochen. Gemeint ist damit, dass an bestimmten Orten lokale Agglomerationen von Unternehmen entstehen, die miteinander in Beziehung stehen und Synergieeffekte produzieren, die wiederum über economies of scale und scope den Umsatz der Unternehmen positiv beeinflussen.

Und wo es viele florierende Unternehmen hat, da hat es auch viele Jobs wie eine Untersuchung von Headhunter-Light.de gezeigt hat. Auf Basis aller Stellenausschreibungen der deutschen TOP Online-Jobbörsen, inklusive der Ausschreibungen der Bundesagentur für Arbeit, hat das Unternehmen 80 deutsche Großstädte im Hinblick auf ihre Attraktivität als Ort, an dem Arbeitsplätze bereit gestellt werden, untersucht und in eine Hierarchie gebracht.

Die Rangliste, die dabei entstanden ist, sieht Frankfurt a. Main, gefolgt von Stuttgart und München als die Städte, die mit den meisten Arbeitsplätzen und den interessantesten Tätigkeiten locken. Wenig attraktiv für Menschen, die einen Arbeitsplatz suchen, sind dagegen Köln (Rang 47) oder Berlin (52). In der Abstiegszone der Rangliste der attraktivsten Arbeitsorte, finden sich Hamm, Cottbus und Bochum.

“Städte wie Berlin und Köln locken mit Großstadtflair, ihr Angebot an offenen Jobs im Verhältnis zur Einwohnerzahl ist aber eher gering. Gewinner unter den deutschen Städten sind auch 2014 die mit Großkonzernen vor Ort,” so Headhunter Light

Ghostwriter-24.net

Nun orientiert sich die Einstellung von Mitarbeitern an den Anforderungen des Arbeitsplatzes und der Frage, ob ein Bewerber die Anforderungen erfüllen kann. Ghostwriter-24 hilft Ihnen dabei, im Wettbewerb mit anderen gut aufgestellt zu sein und eine Arbeitsstelle bei einem attraktiven Arbeitgeber zu finden.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung